© Jeanne Koepp - Vase Principessa | Foto: Alvise Predieri
Landespreis
Gestaltendes Handwerk
Berlin 2022

Der Wettbewerbszeitraum ist  beendet - die Jury sichtet die eingegangenen Objekte aller Bewerberinnen und Bewerber.

„Vier Elemente“ lautet das Motto des aktuellen Wettbewerbs „Landespreis Gestaltendes Handwerk 2022“, den die Handwerkskammer Berlin erneut mit Unterstützung der Berliner Volksbank ausschreibt. Nachdem Preisverleihung und Ausstellung 2020 pandemiebedingt abgesagt werden mussten, gehen wir in die Verlängerung und zweite Runde: Unter demselben Motto erhalten Kunsthandwerker*innen und Designer*innen die Chance, sich bis Sonntag, 30. Oktober 2022 auf Preisgelder von insgesamt 15.000 Euro zu bewerben sowie an der Doppel-Ausstellung 2020/2023 im Kunstgewerbemuseum Berlin teilzunehmen.

Seit mehr als 50 Jahren fördert die Handwerkskammer Berlin mit dem Wettbewerb „Landespreis Gestaltendes Handwerk“ begabte und innovative Kunsthandwerkerinnen und Kunsthandwerker und zeichnet ihre Leistungen aus. Kunsthandwerk ‑ designorientiert und alltagstauglich ‑ ist wichtiger Impulsgeber für Neuerungen im Handwerk. Bei der schöpferischen Arbeit steht das Experimentieren mit Farben, Formen und Materialien im Vordergrund. Wasser, Erde, Feuer und Luft spielen eine wichtige Rolle im Entstehungsprozess, sind Bestandteil oder Urform des eingesetzten Materials. Daraus entstand das Motto des Wettbewerbs.

Die Handwerkskammer Berlin freut sich auf Ihre Teilnahme und wünscht Ihnen viel Erfolg!

Wir danken für die freundliche Unterstützung

SMB KGM  Berliner Volksbank